Termine 2017

 

immer donnerstags 19 - 22 Uhr

'The Pub is open' - der englischsprachige Clubabend (außer an Feiertagen und in den Sommerferien).

 

Dezember:     07. , 14., 21.,--.

 

2018
Januar 04. 11. -- 25.  
Februar 01. 08. -- 22.  
März 01. 08. 15. -- --
April 05. 04 12. 19. 26.
Mai 03. 17. 24. --  
Juni 07. 14. 21. 28.  
Juli 05. 12. -- --  
August -- -- -- -- 30.
September 06. 13. 20. 27.  
Oktober 04. 11. 18.

25.

 
November -- 08. 15. 22. --
Dezember 06. 13. -- --  

 

Freitag, 8. Dezember, 18:00 Uhr

Das Schwert und sein Schmuck – die Seele der Samurai. Japanische Samurai-Schwer­ter und Tsubas - Vortrag in deutscher Sprache

 

„Das Schwert wurde uns von den Göttern anvertraut, auf dass es unser Land schütze und seinen Frieden erhalte, es ist der Schatz unseres Volkes!“ ­ (japanische Mythologie)

 

Die japanische Schwertklinge ist legendenhaft „die Seele des Samurai“. Daher sollte sie auch eine entsprechende Schwertmontur besitzen. Das vielfältig gestaltete Schwertstichblatt aus Metall verbindet den Griff mit der Klinge.

Das Schwert ist wie kein anderer Gegenstand für die japanische Mythologie, die japanische Kunst, das spirituelle Erbe dieser Gesellschaft steht. Und wie für das Schwert gilt dies auch für die Tsuba, die Schwertstichblätter, die dem Schutz der Hand beim Schwertkampf dienen. Den Schwertern, ihrer Herstellung und ihrer Pflege, galt die größte Sorgfalt. Die Schwertklingen wurden in langwierigen komplizierten Arbeitsgängen gefertigt. Sie sollen an Härte selbst die berühmten Schwerter aus Toledo übertreffen. Die verzierten Schwertscheiden, die Saya, das kunstvoll gefertigte Schwert, sie alle werden fast übertroffen von dem für jeden Krieger individuell hergestellten Schwertstichblatt, dem sogar magische Kräfte eingeräumt werden.

Lassen Sie sich von der ästhetischen Schönheit des wichtigsten Teils dieser Montur, dem Tsuba, begeistern und überzeugen.

 

Ein Vortrag mit Bildern und originellen Beispielen. Beide Referenten sind anerkannte Experten für japanische Schwerter (Wilfried Lenzen, NBTHK) bzw. Hajo Eschborn (Tsubas).

Freier Eintritt - um telefonische Anmeldung in unserem Club oder per email über das Anmeldeformular wird gebeten.

 

Sonntag, 17. Dezember, 19 Uhr

Scottish Music Parade im Telekom Dome, Basketsring 1, 53123 Bonn


Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude - das können die Zuschauer erleben, wenn die "Schottische Musikparade" nach Deutschland kommt. Dudelsackspieler,
Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt direkt aus dem schottischen Edinburgh, nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland. Vor einer Schlosskulisse mit Türmen und Zinnen - die Nachahmung eines schottischen Castles - präsentieren die Künstler immer neue Facetten der schottischen Kultur 

 

Teilnehmerbeitrag: 50,- €

 

Telefonische Anmeldung in unserem Club oder per email über das Anmeldeformular.

 

Wichtiger Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Anmeldung wird erst mit Bezahlung des Teilnehmerbeitrages gültig.

 

23. Dezember 2016 – 6. Januar 2017

Weihnachtsferien – das Sekretariat ist geschlossen

 

Freitag, 29. Dezember, 18:30 Uhr

Der Oxford-Club Bonn wird am 46 Jahre alt. Aus diesem Anlass laden wir 

Mitglieder und Freunde zu einem gemütlichen nachweihnachtlichen Beisammensein in die Clubräume ein.

 

Wie immer freuen wir uns über Ihr Geburtstagsgeschenk in Form einer Spende zum Buffet. Bitte zur Abstimmung des Buffets im Clubsekretariat unter 0228 22 45 83, oder bei Iris Budweth unter 0175 5710 936 anmelden.

Dazu gibt es Glühwein und alkoholfreien Punsch.

 

Donnerstag 26. April - Freitag, 27. April 2018

 

Zweitagesausflug zum Kasteel de Haar und zum Keukenhof in Holland.

Näheres finden Sie in unserer Reisebeschreibung.

 

 

Mittwoch, 1. August - Dienstag, 7. August 2018

 

7-tägigen Busreise nach Nottingham und den Peak District

 

Hier finden Sie uns

Oxford Club Bonn
Adenauerallee 7
53111 Bonn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0228 224583

0228 222215

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Links:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oxford Club Bonn