Termine 2017

 

immer donnerstags 19 - 22 Uhr

'The Pub is open' - der englischsprachige Clubabend (außer an Feiertagen und in den Sommerferien).

 

August: Sommerferien, 31.

September: 07., 14., 21., 28.

Oktober: 05., 12., 19., --,

November: --, 09., 16., 23. 30.

Dezember: -- , 14., -- , --

 

17. Juli bis 29. August

Sommerferien - unser Sekretariat ist zeitweise unbesetzt

 

 

Sonntag, 27. August, 15 Uhr

Zwei Jubiläen in der Städtepartnerschaft Bonn – Oxford haben wir in diesem Jahr zu feiern! Wie schon erwähnt, besteht die Städtepartnerschaft zwischen unseren beiden einzigartigen Städten seit 1947, also ganze 70 Jahre. Der Oxford-Club Bonn wurde Ende 1971 gegründet und konnte deshalb im vergangenen Dezember sein 45-jähriges Bestehen feiern. Diese beiden Jubiläen wollen wir gebührend feiern!

 

Deshalb laden der Oxford-Club Bonn und unsere Freunde von der Bezirks-verwaltungsstelle Bonn zu einem Empfang 70 Jahre Städtepartnerschaft und 45 Jahre Oxford-Club Bonn in unsere Clubräume ein, bei dem wir in großem Kreis unserer Mitglieder und Freunde in fröhlicher Runde die beiden Jahrestage feiern wollen.

 

Wir würden sehr uns freuen, wenn Sie dann nicht gerade auf Reisen sind, möglichst viele von Ihnen an einem – hoffentlich sonnigen – Augustsonntag begrüßen zu dürfen.


Wir freuen uns auf viele angeregte Stunden mit Ihnen!

 

Mittwoch, 6. September - Donnerstag, 7. September Natur und Kultur – Zweitagesfahrt an die Mosel mit seinen faszinierenden Sehenswürdigkeiten, die die 2000 Jahre Geschichte lebendig werden lassen

 

Mittwoch, 20. September, 10:00 Uhr

Natur und Kultur – Tagesausflug nach Köln: Führungen durch die Ausgrabungen unter dem Kölner Dom und des Beinhauses von St. Ursula – zwischen den Führungen gemeinsames Mittagessen in einem Brauhaus. Kosten der Führungen 17 € zzgl. Mittagessen.

 

Mittwoch, 11. Oktober um 18:30 Uhr

The Real Downton Abbey - Vortrag in englischer Sprache über das Schloss
Carnarvon, das wahre Downton Abbey, in Kooperation mit der Deutsch-
Britischen Gesellschaft Bonn.

 

Diana Mitchell “Highclere Castle: The Real Downton Abbey”

 

Diana is Head Guide at Highclere Castle, seat of the 8th Earl and Countess of Carnarvon, one of the finest stately homes in England, and now famous world-wide as “the real Downton Abbey”. From its 14th century origins as a palace of the Lord Chancellor of England, through the 5th Earl’s discovery of the tomb of Tutankhamun, up to her day to day experience working with the stars and the film crew, Diana’s stunning visual presentations and anecdotes bring to life the remarkable parallels between the real life history of the Castle and its people and the fictional stories of the hit TV series.

 

Diana works closely with the present Earl and Countess and is delighted to answer questions and discuss any aspect of the Castle, the Park and Estate, and the filming of Downton Abbey. Diana is accompanied by her husband, Horace, who develops the visual aspects of her talks and, as a lay minister at Highclere Church, is also familiar with the Castle, its history and the present Earl and Countess; there has been a church at Highclere since Saxon times.

Prior to joining Highclere Castle, Diana had a career in the IT industry, including with Texas Instruments and IBM, mainly in customer services and training roles, followed by time in consultancy and with the educational charity Understanding Industry.

 

Telefonische Anmeldung im Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular für den Vortrag.​

 

Samstag, 14. und Sonntag, 15. Oktober

Dies Wochenend-Seminar Business-Englisch – bietet Ihnen die Möglichkeit, im Beruf in englischer Sprache effektiv zu arbeiten. 

 

Telefonische Anmeldung über den Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular.

 

Mittwoch, 18. Oktober, 18:30 Uhr

Der Oxford-Club-Bonn veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Verein Bonn-Cape Coast einen Cape Coast, Ghana Abend

 

Der Verein "Partnerschaft Bonn-Cape Coast e.V." mit Sitz in Bonn hat sich am 4. November 2008 gegründet, um die am 23. Oktober 2008 vom Rat der Stadt Bonn beschlossene kommunale Projektpartnerschaft zwischen den Städten Bonn und Cape Coast in Ghana mit zivilgesellschaftlichem Engagement zu unterstützen. Die Stadt Cape Coast ist die jüngste von den Projektpartnerschaftsstädten der Stadt Bonn.

PROGRAMM:

18:30 - 19:15 Uhr: VORTRAG mit Bildern und Texten über Cape Coast und die Partnerschaft zwischen Bonn und Cape Coast sowie (angefragt!) Vortrag von zwei ASA-Frei­willigen, die von der Stadt Bonn für drei Monate nach Cape Coast entsandt wurden, um ein Projekt zu betreuen.

19:15 - 19.40 Uhr: PAUSE, in der Pause ergeben sich sicher nette Gespräche bei einem Gläschen Wein.

19:45 - 20:30 Uhr: GESCHICHTEN 19:45 - 20:30 Uhr: Geschichten aus der afrikanischen Märchenwelt, begleitet von Gitarrenmusik, Trommelrhythmen und Tanz. Und dass sich die Märchen vom afrikanischen Kontinent von denen der europäischen Erzähltradition gar nicht so sehr unterscheiden, können Sie sich im zweiten Teil des Abends erleben: Arm und reich, gut und böse sind auch hier die Hauptthemen.

Mit­wir­kende: Anthony Thompson - Erzählung, Gesang und Trommel - Saico Balde: Gitarre, Gesang und Trommel - Clariett Genneper: Tanz und Trommel.

 

Der Eintritt ist frei. Telefonische Anmeldung über den Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular.

 

Samstag, dem 21. Oktober, um 18:00 Uhr

Wollten Sie schon immer mal mehr über Whisky erfahren? Z. B. warum Whisky manchmal mit "e" und manchmal ohne "e" geschrieben wird, oder was es mit dem oft gehörten Angels’ share auf sich hat?

 

Ulrich Röttger wird uns teilhaben lassen an seinem umfangreichen Wissen über diesen be­sonderen Saft. Wir bieten Ihnen eine Whisky-Probe mit

drei schottischen Whiskys. Zum Neutralisieren gibt es Cracker und Brot.

Nach der Probe können Sie sich an Ihrem Favoriten zu einem Sonderpreis von 2,50 € (2 cl) erfreuen. Wir präsentieren dieses Whisky-Tasting besonders günstig, damit jeder die Chance hat persönlich zu erleben, warum man Whisky nicht trinkt, sondern genießt.

 

Teilnehmerkosten: 12,-- € pro Person (Begrenzte Teilnehmerzahl)

Verbindliche telefonische Anmeldung über den Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular.

Der Teilnehmerbeitrag wird mit der Anmeldung fällig, wir bitten um Überweisung auf das bekannte Konto.

 

Sonntag, 22. Oktober um 14:00 Uhr (Treffpunkt 13:45 Uhr!!)

Stadtrundgang "Der Weinzäpfer zu Lebzeiten Beethovens“ 


Wir wandeln (ca. 2 Stunden) auf den Spuren Beethovens, erleben den Niedergang der Kurfürstenzeit und werden Zeuge vom Wandel des Bonner Lebens und seiner Kultur, als aus der prächtigen Residenzstadt Bonn eine arme Provinzstadt wurde. Lassen Sie sich entführen in die Zeit als aus der prächtigen Residenzstadt Bonn eine arme Provinzstadt wurde. Erfahren Sie, wie man hier dennoch seine rheinische Lebensfreude behält,sich mit dem französischen "Laissez-faire" anfreundet und hören Sie wenn man in Bonn auf einmal Französisch parliert. Warum ist das Eschebäumchen so lebenswichtig und wo steht eigentlich die "Blaue Porz"?

 

All dies erwartet Sie auf einem Rundgang durch Bonn mit dem Bonner Weinzäpfer wenn er seine "Cousine" Marieluis, die Bäckersfrau trifft. Und beim Weinzäpfer Laurentius bleiben auch die Kehlen nicht trocken! Schließlich pflegt er ja verwandtschaftliche Beziehungen zur Schäl Sick und besitzt die Berechtigung Wein auszuschenken, der außerhalb des Bonner Banns

angebaut wird. Im Anschluss an die Führung lockt ein Café mit Kaffee und Kuchen. Der Teilnehmerbeitrag für den Rundgang beträgt 12 €


Treffpunkt: um 13:45 h vor dem Beethovenhaus in der Bonngasse

 

 

Mittwoch, 25. Oktober, 14:45 Uhr

Führung durch die Seniorenresidenz Beethoven in Bornheim

 

Natürlich ist es unser aller Wunsch, unser Alter in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Aber es gelingt oft nicht, und dann wünschen wir uns ein Äquivalent mit vielseitigen Angeboten, wo wir uns wohl fühlen und wo man Pflege erhält, wenn man sie benötigt. Die Seniorenresidenz Beethoven ist solch ein Ort, den schon einige unserer ehemaligen Clubmitglieder ausgewählt haben und die sich dort sehr wohl fühlen.

 

Hier sehen und hören wir bei einer umfassenden Führung, welche Vorzüge diese Residenz bietet. Es ist sicher sehr sinnvoll, sich über dieses Thema zu informieren.

 

Das Wohnstift Beet­ho­ven ist ein Ort, an dem Senioren die positiven Aspekte der eigenen Häuslichkeit, der Privatheit und Vertrautheit genießen und mit den Bedürfnissen nach sozialen Kontakten und Versorgung verbinden können. 

 

Die Führung ist kostenlos. Kaffee und Kuchen anschließend im Bistro werden individuell bei der Bedienung bezahlt.

 

Treffpunkt: Wir treffen uns um 14:45 Uhr vor dem Wohnstift Beethoven, Siefenfeldchen 39, 53332 Bornheim.

Anfahrt: S-Bahn-Linie 18, Haltestelle Bornheim/Rathaus bzw. mit dem PKW.

Anmeldung unbedingt erforderlich bis spätestens 23. Oktober.

 

Telefonische Anmeldung im Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular.​

 

Sonntag, 12. November, 15:00-18:00 Uhr

Tea Time – Sweet and Savory, gemütliche Tea Time im Oxford-Club Bonn, ein Sonntagnachmittag mit scones und sandwiches und pots of tea; auch der traditionelle English speaking table wird nicht fehlen.

 

Der Teilnehmerbeitrag von 10,00 Euro wird mit der Anmeldung fällig.

 

Telefonische Anmeldung über den Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular.

 

Samstag, 2. Dezember, 18 Uhr

Gänse-Essen im Haus am Rhein der Bonner Ruder-Ge­sell­schaft, Elsa-Bränd­ström-Str. 74 in Bonn-Ober­kassel - das tra­di­tionelle Essen zur Abwechslung mal in einem anderen Restaurant.

 

Die gute Küche und aufmerksamer Service haben inzwischen viele Freunde gewonnen. Wenn Sie das „Haus am Rhein“ noch nicht kennen: freuen Sie sich auf einzigartigen Genuss in einmaliger Lage.

 

Das Gänsegericht inkl. einem Begrüßungs-Sekt wird unter 30 € kosten (das ist auch ein bisschen abhängig vom Gewicht der Gänse). Alternativ kann man auch etwas anderes à la Carte bestellen - bitte teilen Sie uns das bei der Anmeldung unbedingt mit für die Vorbestellung. Natürlich können Sie auch noch ein Dessert nehmen. Die Kosten werden individuell bei der Bedienung bezahlt.

 

Anfahrt: Das Haus am Rhein ist per Bus und Auto leicht zu erreichen. Es sind meist ausreichend eigene Parkplätze direkt am Haus verfügbar. Für die Anreise mit dem ÖPNV empfehlen wir die Buslinie 606 bis zur Haltestelle Kardinal-Frings-Gymnasium, von da aus sind es nur rd. 200 m.

 

Anmeldungen baldmöglichst, spätestens bis zum 18. November 2017,
zur Planung der Tischreservierung per Telefon über den Oxford Club Bonn oder per email mit unserem Anmeldeformular.

 

Freitag, 8. Dezember, 18:00 Uhr

Das Schwert und sein Schmuck – die Seele der Samurai. Japanische Samurai-Schwer­ter und Tsubas - Vortrag in deutscher Sprache

 

„Das Schwert wurde uns von den Göttern anvertraut, auf dass es unser Land schütze und seinen Frieden erhalte, es ist der Schatz unseres Volkes!“ ­ (japanische Mythologie)

 

Die japanische Schwertklinge ist legendenhaft „die Seele des Samurai“. Daher sollte sie auch eine entsprechende Schwertmontur besitzen. Das vielfältig gestaltete Schwertstichblatt aus Metall verbindet den Griff mit der Klinge.

Das Schwert ist wie kein anderer Gegenstand für die japanische Mythologie, die japanische Kunst, das spirituelle Erbe dieser Gesellschaft steht. Und wie für das Schwert gilt dies auch für die Tsuba, die Schwertstichblätter, die dem Schutz der Hand beim Schwertkampf dienen. Den Schwertern, ihrer Herstellung und ihrer Pflege, galt die größte Sorgfalt. Die Schwertklingen wurden in langwierigen komplizierten Arbeitsgängen gefertigt. Sie sollen an Härte selbst die berühmten Schwerter aus Toledo übertreffen. Die verzierten Schwertscheiden, die Saya, das kunstvoll gefertigte Schwert, sie alle werden fast übertroffen von dem für jeden Krieger individuell hergestellten Schwertstichblatt, dem sogar magische Kräfte eingeräumt werden.

Lassen Sie sich von der ästhetischen Schönheit des wichtigsten Teils dieser Montur, dem Tsuba, begeistern und überzeugen.

 

Ein Vortrag mit Bildern und originellen Beispielen. Beide Referenten sind anerkannte Experten für japanische Schwerter (Wilfried Lenzen, NBTHK) bzw. Hajo Eschborn (Tsubas).

Freier Eintritt - um telefonische Anmeldung in unserem Club oder per email über das Anmeldeformular wird gebeten.

 

Sonntag, 17. Dezember, 19 Uhr

Scottish Music Parade im Telekom Dome, Basketsring 1, 53123 Bonn


Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude - das können die Zuschauer erleben, wenn die "Schottische Musikparade" nach Deutschland kommt. Dudelsackspieler,
Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt direkt aus dem schottischen Edinburgh, nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland. Vor einer Schlosskulisse mit Türmen und Zinnen - die Nachahmung eines schottischen Castles - präsentieren die Künstler immer neue Facetten der schottischen Kultur 

 

Teilnehmerbeitrag: 50,- €

 

Telefonische Anmeldung in unserem Club oder per email über das Anmeldeformular.

 

Wichtiger Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Anmeldung wird erst mit Bezahlung des Teilnehmerbeitrages gültig.

 

23. Dezember 2016 – 6. Januar 2017

Weihnachtsferien – das Sekretariat ist geschlossen

 

Freitag, 29. Dezember, 18:30 Uhr

Der Oxford-Club Bonn wird am 46 Jahre alt. Aus diesem Anlass laden wir 

Mitglieder und Freunde zu einem gemütlichen nachweihnachtlichen Beisammensein in die Clubräume ein.

 

Wie immer freuen wir uns über Ihr Geburtstagsgeschenk in Form einer Spende zum Buffet. Bitte zur Abstimmung des Buffets im Clubsekretariat unter 0228 22 45 83, oder bei Iris Budweth unter 0175 5710 936 anmelden.

Dazu gibt es Glühwein und alkoholfreien Punsch.

 

Mittwoch, 1. August - Dienstag, 7. August 2018

 

7-tägigen Busreise nach Nottingham und den Peak District

 

Hier finden Sie uns

Oxford Club Bonn
Adenauerallee 7
53111 Bonn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0228 224583

0228 222215

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Links:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oxford Club Bonn